Entsorgen wir auch bei Ihnen? Entdecken Sie unseren Service in Ihrer Region! Nutzen Sie hierzu unsere PLZ-Suche.

Wir entsorgen Akten und mehr in ganz Deutschland

FAQ - Häufige Fragen Zur Entsorgung

Um Ihnen helfen, haben wir die häufigsten Fragen und Antworten für Sie zusammengestellt. Sollten Sie dennoch weitere Fragen haben, wenden Sie sich gern direkt an uns.

Welche weitern Kosten entstehen für mich?

Für Sie entstehen keine zusätzlichen Kosten. Unsere Pauschalpreise beinhalten Maut, Miete (bis zu 4 Wochen Stelldauer), Lieferung und Abholung, sowie die Vernichtung Ihrer Akten.

Wie findet die Terminfindung statt?

Die Terminierung per E-Mail wird Ihnen spätestens innerhalb von 4 Werktagen nach Bestelleingang zugesandt. Gerne können Sie auch ein Wunschdatum angeben, das unsere Logistikabteilung zu berücksichtigen versucht. Falls Ihnen das in der Terminierungsmail genannte Datum nicht zusagt, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung, um gemeinsam ein passendes Datum zu finden.

Wann (Tag & Uhrzeit) bekomme ich den Behälter geliefert?

Ihren Auftrag fügen wir in unseren Tourenplan ein, da wir bestimmte Stadtgebiete nur an ausgewählten Tagen anfahren. Bitte geben Sie eventuelle Wünsche im Bemerkungsfeld an. Beachten Sie, dass generelle Zeitfenster zwischen 07:00 - 16:00 Uhr gelten.

Nach welcher Schutzklassen findet die Entsorgung statt?

Die Vernichtung erfolgt gem. Art. 28 EU-DSGVO, Schutzklasse 2 Sicherheitsstufe P-3 gem. DIN 66399. Bei einer gewünschten Abweichung hiervon kontaktieren Sie uns bitte unter info@sero-aktenvernichtung.de.

Weitere Informationen zu den Sicherheitsstufen finden Sie in unserem Beitrag „Schutzklassen und Sicherheitsstufen nach DIN 66399

Durch meinen Beruf unterliege ich der Schweigepflicht. Was ist im Rahmen der Entsorgung zu beachten?

Berufsgeheimnisträger, Amtsinhaber oder sonstige bei diesen mitwirkenden Personen haben im Rahmen ihrer Tätigkeit beim Umgang mit Informationen und Daten die gesetzliche Schweigepflicht des § 203 StGBzu beachten. Dieser schützt vor der Offenbarung von Privatgeheimnissen ggü. Dritten, auch im Rahmen der Aktenvernichtung. Unser Personal ist entsprechend geschult und zur Geheimhaltung verpflichtet. Betroffene Berufsgruppen sind bspw. Ärzte, Apotheker, Anwälte, Beratungsstellen und Versicherungen.

Ist eine Sofortbefüllung möglich?

Unter einer "Sofortbefüllung" versteht sich, dass unser Fahrer einen leeren Behälter mitbringt, den Sie vor Ort unmittelbar füllen und anschließend vom Fahrer wieder mitnehmen lassen können. Bitte beachten Sie, dass die Befüllung sofort bei Ankunft des Fahrers beginnen muss und höchstens 20 Minuten in Anspruch nehmen darf. (Es empfiehlt sich die Akten gesammelt vorzubereiten) Der Fahrer wird Ihnen bei diesem Vorgang jedoch keine Unterstützung bieten. Stellen Sie sicher, dass die Stellfläche für den Sicherheitsbehälter ohne Stufen erreichbar ist, da dieser im vollen Zustand zu schwer ist, um über Stufen transportiert zu werden.

Können Sie bereits morgen einen Behälter stellen?

Die kurzfristige Bereitstellung von Behältern ist bedauerlicherweise nicht möglich, da wir bestimmte Stadtgebiete nur an festgelegten Tagen anfahren. Im Allgemeinen benötigen wir eine Vorlaufzeit von etwa 5 Werktagen.

Ist eine Vernichtung beim Kunden vor Ort möglich?

Natürlich. Nutzen Sie hierzu gern unseren Service der mobilen Aktenvernichtung vor Ort.

Wie erfolgt die Abwicklung?

Nachdem Sie Ihre Bestellung aufgegeben haben, erhalten Sie umgehend eine Bestellbestätigung. Innerhalb von maximal 5 Werktagen werden Sie per E-Mail über den vereinbarten Termin informiert. Unser Fahrer wird sich am Tag der Terminierung etwa 15-30 Minuten vor seiner Ankunft bei Ihnen melden.

Liefern Sie die Behälter bis ins Büro?

Wir bieten die Lieferung bis in Ihr Büro an. Bitte beachten Sie jedoch, dass unsere Fahrer keine Behälter über Treppen und Stufen tragen können. Stellen Sie sicher, dass Fahrstühle und Türen eine Mindestbreite von 80 cm haben, um die reibungslose Lieferung zu gewährleisten.

Können die Behälter über Treppen transportiert werden?

Kleinere Behälter mit einem Volumen von 70 Litern und 240 Litern können gelegentlich über 1-2 Stufen transportiert werden. Bei größeren Behältern ist es jedoch notwendig, dass diese stufenlos aufgestellt und abgeholt werden können. Bitte berücksichtigen Sie, dass ein voller Behälter ein Gewicht von bis zu 250 kg erreichen kann.

Kann ich Personal anfordern?

Derzeit sind wir bedauerlicherweise nicht in der Lage, Personal zur Befüllung eines Behälters bereitzustellen.

Wie lange kann der Behälter stehen bleiben?

Abhängig von Ihrer gewählten Stelldauer kann ein Behälter für 1, 2 oder 3 Wochen bei Ihnen verbleiben. Bei langfristigen Vernichtungsplänen (Dauergestellung) haben Sie die Option, den Behälter alle 2, 4 oder 8 Wochen, alle 3 Monate oder nach Bedarf leeren zu lassen.

Können komplette Ordner in den Behälter geworfen werden?

Unsere Behälter zur Aktenvernichtung sind für alle Akten und Aktenordner aus Pappe und Papier geeignet. Dabei können die Metallbügel und Büroklammern an den Akten verbleiben. Bitte sortieren Sie jedoch Klarsichtfolien und Kunststoffe aus, da sie den Vernichtungsprozess beeinträchtigen können, indem sie die Anlagen verkleben oder beschädigen. Andere Datenträger wie CDs, Festplatten oder USB-Sticks dürfen nicht in die Aktenbehälter. Diese müssen separat gesammelt, geschreddert und entsorgt werden.

Muss das Metall (Klammern und Tackerklammern) entfernt werden?

Sie können die Metallbügel und Büroklammern an den Ordnern belassen, da unsere Vernichtungsanlage in der Lage ist, diese zu entfernen und separat zu vernichten.

Kann ich telefonisch bestellen?

Für die erste Bestellung möchten wir Sie bitten, unser Online-Bestellverfahren zu nutzen oder uns per E-Mail zu kontaktieren. Nach erfolgreicher Aufnahme in unserem System haben Sie die Möglichkeit, Ihre Folgebestellungen auch telefonisch aufzugeben.