Aktenvernichtung Frankurt am Main

Aktenvernichtung Frankfurt

Angebotspreis€76,90 (Netto: €64,62) 

Inkl. Steuern.

Größe:70 Liter
Tonnenstellung:einmalig
Stelldauer bzw. Leerungsrhythmus:Sofortbefüllung
Menge:

Hilfe

FAQs
Besuche unsere FAQ-Seite, um Antworten auf häufig gestellte Fragen zu finden.

Servicezeiten
Wir sind von Montag bis Freitag (7:00-17:00 Uhr) unter der Telefonnummer (0800) 000 88 91 oder per E-Mail info@sero-aktenvernichtung.de erreichbar.

Kontaktformular
Möchtest sich mit unseren Teams in Verbindung setzen? Besuchen Sie unsere Kontaktseite, um uns eine Nachricht zu senden.

Im Alltag von Unternehmen fallen auch im digitalen Zeitalter viele Dokumente noch in Papierform an. Akten, die bestimmte Geschäftsvorgänge dokumentieren, unterliegen Aufbewahrungsfristen. Nach dem Ablauf der Fristen kann eine Aktenvernichtung durchgeführt werden. Wir sind Ihr Partner für die sichere Aktenvernichtung in Frankfurt am Main!

Wir bieten die Aktenvernichtung auf Rechnung an. Das bedeutet für Sie kein Risiko. Sie bezahlen erst nach erfolgreicher Abholung und Vernichtung ihrer Akten.

Hinweis zur Lieferung und Nutzung:

Bitte achten Sie, dass unsere Behälter ebenerdig gestellt werden können. Ein Transport von zweirädrigen Behälter über Treppen ist im Ausnahmefall möglich. Unsere Kunden haften jedoch für Beschädigungen am Behälter. 

Die Behälter dürfen nicht im Freien stehen. Das betrifft neben Datenschutzaspekten (Mögliche Zugriffe durch Dritte) auch praktische Gründe, wie. z.B. Beeinträchtigungen der Vernichtung der Akten durch Feuchtigkeit.

Hinweis zur Stellzeit und Miete:

Einmalige Bestellung

Bei einmaligen Bestellungen können Sie zwischen einer Stellung von 1 bis 3 Wochen oder der Sofortbefüllung wählen. Bei der Sofortbefüllung haben Sie 15-20 Minuten Zeit den Behälter zu füllen und der Fahrer nimmt diesen direkt wieder mit. Alternativ bleibt der Behälter zur Aktenvernichtung ab Liefertag 1 bis 3 Wochen bei Ihnen und wird dann wieder abgeholt. In beiden Fällen entstehen keine Mietkosten. Sollten Sie den Behälter länger benötigen, bieten wir Ihnen eine Dauergestellung an.

Dauergestellung

Für Dauergestellungen mit einem festen und regelmäßigen Leerungsrhythmus von bis zu 4 Wochen, entstehen ebenfalls keine Mietkosten. Lediglich bei langfristigen Gestellungen mit einer Leerung „Auf Abruf“ oder Leerungen mit einem Rhythmus ab 6 Wochen berechnen wir die unten aufgeführten Mietkosten. Dies gilt auch für einmalige Bestellungen mit einer Standzeit von mehr als 4 Wochen. 

Informationen zur Aktenvernichtung in Frankfurt
Tonnengrößen 70 Liter
240 Liter 
500 Liter 
Leerungsrhythmus Einmalig
Auf Abruf
alle 2 Wochen
alle 4 Wochen
alle 8 Wochen
alle 3 Monate
Lieferzeit Terminvereinbarung
Vertragslaufzeit keine
Tonnenmiete

Sofortbefüllung/Einmalleistung –> keine

Dauergestellung (Leerungsrhythmus < 4 Wochen)  –> keine

Dauergestellung (Leerungsrhythmus ab 6 Wochen oder Auf Abruf) 
–> 8,90 € für 70 Liter-Behälter,
–> 9,90 € für 240 Liter-Behälter,
–> 12,90 € für 500 Liter-Behälter pro Tonne und angefangenen Monat

Transportkosten keine
Datenschutztonne

Sicher und Robust

Unsere Datanschutztonnen

Die Sicherheitsbehälter haben ein robustes Metallgehäuse. Unsere Sicherheitsbehälter sind verschließbar, sodass auch während der Stellzeit absolute Vertraulichkeit der Dokumente gewährleistet ist.

VERTRAGSINFORMATIONEN

Sie unterliegen keiner Vertragsbindung. Es besteht die Möglichkeit, die Aktenvernichtung einmalig oder wiederkehrend zu beauftragen. Auch bei wiederkehrender Leistung können Sie das Vertragsverhältnis flexibel gestalten. Die Abrechnung erfolgt pro erfolgter Leerung.

BEZAHLUNG

Die Rechnungslegung erfolgt unmittelbar nach Abwicklung des Auftrags. Sie erhalten die Rechnung auf postalischem Weg. Möchten Sie unseren Service regelmäßig in Anspruch nehmen, ergeht die Rechnung monatlich. Sie können in diesem Fall auch am Lastschriftverfahren teilnehmen, damit wir den Rechnungsbetrag bequem von Ihrem Konto einziehen können.

Datenschutztonne

WAS GEHÖRT IN DEN BEHÄLTER FÜR DIE AKTENVERNICHTUNG?

Wir bieten in Frankfurt lediglich die Aktenvernichtung an. Das bedeutet, dass nur Papierunterlagen und eventuell die Aktenordner in den Behälter Platz finden dürfen. Klarsichtfolien, Büroklammern und ähnliche Anhaftungen an den Dokumenten sollten vorher entfernt werden. 

Andere Datenträger, die Informationen bildlich speichern (z. B. Mikrofilme) vernichten wir nicht. Ebenso bieten wir keine Datenträgervernichtung für digitale Speicherelemente, wie CDs, DVDs oder Festplatten an.

Sichere Aktenvernichtung LKW

ABLAUF DER AKTENVERNICHTUNG

Papierunterlagen können sensible Informationen enthalten. Um die Sicherheit der Daten zu gewährleisten, muss daher der Zugriff von Unbefugten auf die Akten gewährleistet sein. Dies stellen wir durch abschließbare Behälter sicher. Auf dem gesamten Transportweg hat niemand Zugriff auf die Unterlagen. Sobald sie in der Anlage für die Aktenvernichtung ankommen, beginnt die Zerkleinerung der Dokumente. Durch unseren zertifizierten Prozess, bei dem jeder Arbeitsschritt dokumentiert wird, ist die Einhaltung strengster Datenschutzrichtlinien gegeben.

Die Akten werden in kleine Partikel geschnitten. Wir wenden standardmäßig die Sicherheitsstufe P-3 an: Dabei bleiben Schnipsel von der Größe eines Daumennagels übrig. Im Anschluss an die Zerkleinerung werden die Partikel verwirbelt. Damit sind die Chancen, einzelne Dokumente zu rekonstruieren, sehr gering. Die verwirbelten Partikel werden anschließend zu Papierballen gepresst. Sie finden als Altpapiersorte Eingang in den Papierkreislauf.

Akten im Regal - So lange müssen Akten aufbewahrt werden

DIN 66399

Sichere Vernichtung der Akten

Unser gesamtes Verfahren folgt den Vorgaben der DIN 66399. Diese Vorschrift regelt die Vernichtung von Akten und Datenträgern. Sie nimmt dazu eine Klassifizierung der Dokumente vor und beschreibt den Ablauf der Vernichtung.

Ein wichtiger Bestandteil der Norm ist die Einteilung von Daten in Schutzklassen. Anhand dieser Schutzklassen ergibt sich, welche Behandlung die Datenträger bekommen sollten. 

Die Schutzklassen der Norm ergeben eine Dreiteilung, die Klassifizierung ergibt sich dabei aus den (hypothetischen) negativen Folgen, die durch eine Veröffentlichung der gespeicherten Daten entstehen würden. Daraus leitet die Norm den Schutzbedarf der jeweiligen Klasse ab.

Nachdem der Schutzbedarf von Unterlagen festgestellt wurde, erfolgt eine Einteilung in Sicherheitsstufen.

Hinweis: Die Vernichtung erfolgt gem. Art. 28 EU-DSGVO, Schutzklasse 2 Sicherheitsstufe P-3 gem. DIN 66399 Bei einer gewünschten Abweichung hiervon kontaktieren Sie uns bitte unter info@sero-aktenvernichtung.de.

Wichtiger Hinweis zum § 203 StGB:
Bestimmte Berufsgruppen wie Ärzte, Anwälte und Versicherungen unterliegen der Schweigepflicht und sind nach § 203 StGB verpflichtet, ein fremdes Geheimnis, das ihnen im Rahmen ihrer Berufsausübung anvertraut oder sonst bekannt geworden ist, nicht unbefugt gegenüber Dritten zu offenbaren. Das gilt auch im Rahmen der Aktenvernichtung. Unser Personal ist entsprechend geschult und zur Geheimhaltung verpflichtet.

Schutzklassen

Die Norm legt drei Schutzklassen fest, anhand derer die weitere Kategorisierung der Dokumente erfolgt. Die Einteilung erfolgt anhand des Schutzbedarfs der enthaltenen Informationen.

Schutzklasse 1 (normaler Schutzbedarf): Trifft auf interne Daten zu, eine Veröffentlichung würde milde negative Folgen haben (z. B. wenn die Adresse eines Lagers bekannt wird).

Schutzklasse 2 (hoher Schutzbedarf): Ist sofort gegeben, wenn es sich um personenbezogene Daten handelt. Diese stehen laut DSGVO unter besonderem Schutz, weshalb eine Veröffentlichung als schädlich für betroffene Personen gewertet wird.

Schutzklasse 3 (sehr hoher Schutzbedarf): Trifft vorwiegend auf geheime Dokumente zu, deren Offenlegung eine Gefahr für Leib und Leben nach sich ziehen würde. Diese Schutzklasse ist damit für die allermeisten Dokumente nicht relevant.

Klassifizierung VON DATENTRÄGERN

Wie genau die Vernichtung von Akten und Datenträgern auszusehen hat, hängt von der Materialität der Datenträger ab. Die Norm klassifiziert Datenträger anhand der Art der Speicherung in sechs Kategorien, die je ein Kürzel tragen:

Alle Datenträgertypen nach DIN 66399 in der Übersicht:

KÜRZEL DEFINITION BEISPIELE
P Darstellung der Informationen in Originalgröße Druckerzeugnisse
F Verkleinerte Darstellung der Informationen Mikrofilm, Filmbänder
O Speicherung der Informationen auf optischen Datenträgern CD, DVD, Blu-Ray
T Speicherung auf magnetischen Datenträgern Disketten, Magnetbänder
H Speicherung auf magnetischen Festplatten herkömmliche Festplatten
E Speicherung auf elektronischen Datenträgern Flash-Drives, SSD-Festplatten

FRAGEN ZUR AKTENVERNICHTUNG IN BERLIN

Unsere Leistungen sind auf die Aktenvernichtung beschränkt. Datenträgervernichtung, z. B. Festplattenvernichtung, gehört nicht zu unseren Leistungen.

Sie haben Fragen?

Bei Fragen zu unseren Leistungen in Frankfurt nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf! So erreichen Sie unsere Ansprechpartner:

SICHERE BEHÄLTER

Sichere Datenschutztonnen in unterschiedlichen Größen.